Aktuelles: Stadt Windsbach

Aktuelles: Stadt Windsbach

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Fit für das Leben... Unser Leitbild mehr erfahren
info

Hauptbereich

Aktuelles

Mathematikmeisterschaft Mittelfranken 2019

Autor: Herr Bauereisen
Artikel vom 15.11.2019

Mathematikmeisterschaft Mittelfranken 2019

Julia Nägelein aus der Grundschule Eichelberg-Arberg, Hannes Hammerl aus der Grundschule Dietenhofen und Jakob Eißner aus der Grundschule Dinkelsbühl sind die talentiertesten Mathematikerinnen und Mathematiker aus den vierten Klassen des Schulamtsbezirks Ansbach.

Am 12.11.2019 fand an unserer Grundschule in Windsbach die 2. Runde der Mathematik-Meisterschaft-Mittelfranken statt. 23 Grundschulen aus dem Landkreis Ansbach entsendeten jeweils zwei Schüler aus ihren 4. Klassen, die sich in der ersten Runde als Schulhaussieger zur weiteren Teilnahme qualifiziert hatten. Am Dienstag ging es jetzt darum, durch das Lösen von anspruchsvollen mathematischen Denkaufgaben die drei Sieger zu ermitteln, die dann an der Endrunde am 11.12.2019 in Nürnberg, zusammen mit Mittelfrankens Besten teilnehmen dürfen.

Die Mathematik-Meisterschaft-Mittelfranken versteht sich als ein Wettbewerb, der es den mathematisch besonders begabten Kindern ermöglicht, ihre Fähigkeiten in den Mittelpunkt zu stellen und dabei Spitzenleistungen zu zeigen. Gleichzeitig will sie durch die Freude am Lösen von wirklich anspruchsvollen Knobel- und Denkaufgaben das Interesse und die Aufmerksamkeit auf den mathematisch-naturwissenschaftlichen Fachbereich lenken.

Mit den begrüßenden Worten „Ihr seid alle Sieger“, eröffnete unsere Schulleiterin Doris Einzinger den Wettbewerb. Auch unsere Schulräte Karoline Domröse war extra gekommen, um den aufgeregten Kindern etwas die Angst zu nehmen.

Dann ging es schon los! Dank der Unterstützung des Seminars von Frau Heiß-Meissner bei Aufsicht und Korrektur, konnten alle Kinder konzentriert an den Aufgaben arbeiten und nur kurz nach der Arbeitszeit wurden auch schon unsere drei Sieger ermittelt.

Die Siegerehrung übernahm, unter dem stolzen Blick der Eltern, Frau Einzinger gemeinsam mit unserem 2. Bürgermeister Norbert Kleinöder und dem Organisations-Team. Dank der finanziellen Unterstützung der Hermann Gutmann Stiftung konnten den Siegern schöne Sachpreise möglich gemacht werden.

Wir freuen uns auf nächstes Jahr.

Iris Schineller                      Caroline Rück

Organisatorin                      Organisatorin

im Schulamtsbezirk AN     im Schulamtsbezirk AN